Dante O. Benini e Luca Gonzo

Dante Oscar Benini und Luca Gonzo sind die Designers von verschiedenen gebogenen Kristallmöbeln FIAM. Sie haben besonders eine Kollektion LLT realisiert, die Konsole, Schreibtische und Tische umfasst. 

Dante Oscar Benini war Lehrling von Scarpa und Niemeyer und hat Ausstattungen auf der ganzen Welt entwickelt und gebaut. Er hat auch mit Frank O. Ghery, Richard Meier, Arup und Daniel Libeskind. Benini ist ein Mitglied der Architektenkammer in Rom, des RIBA (Royal Institute of British Architects) in Großbritannien und ARB (Architects Registration Board). In den USA ist er Mitglied von AIA (American Institute of Architects). 

1997 hat er das Architekturbüro Dante O. Benini & Partners Architects gegründet. Heute ist er der Leader-partner und Chairman dieser Gruppe mit Luca Gonzo, Senior-partner und Managing-Direktor. 


Internationalität und Methode: wie arbeitet mal das Architektenbüro Benini & Gonzo? 

Beide Designers haben Büros in Mailand, London und Istanbul. Sie beschäftigen sich mit Architekturdesign, Stadtplanung, Innenarchitektur, Design, und nautischem Design. Die Gruppe Benini und Gonzo kann mit einem Staff von 60 Personen zählen und dank ihnen können Projekte von Stadtbezirken, Firmensitzen, industriellen Laboratorien und Gewerberäumen, sowie Klubs, Yachten und Villen entwickelt werden. 

Jedes Projekt wird nach technischer, ökonomischer Vertretbarkeit für die Umwelt entwickelt. Es wird eine Qualitätsarchitektur vorgeschlagen, wo die Sorgfalt und Liebe zum Detail die grundlegende Elemente sind. Die Gruppe hat verschiedene Preise und Erwähnungen bekommen, z.B. Chicago Athenaeum 2011 Good Design Award. Die Gruppe Benini & Gonzo hat viele Vorträge auch im Ausland gehalten. 

Es gibt noch verschiedene Veröffentlichungen von  Bruno Zevi, Cesare De Seta, Cesare Casati, Ada Francesca Marcianò, Renato Pedio, Roberto Guiducci, Giampiero Bosoni, Maurizio Vitta und Luigi Prestinenza Puglisi über die Erstellung des Architektenbüros.

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies, um dieses Video zu sehen.